Ferienzeltlager für Kinder und Jugendliche in Chile

Familie Thomas und Angelika Röhm

Thomas und Angelika Röhm in Vallenar, Chile
Thomas und Angelika Röhm in Vallenar, Chile

Thomas und Angelika Röhm

in der schwierigen Jugendarbeit im Norden von Chile, Vallenar

 

Seit Juni 2005 arbeiten Thomas und Angelika Röhm als Entwicklungshelfer und Missionare in der Oasenstadt Vallenar im Norden Chiles, am Rande der Atacama-Wüste.

Sie arbeiten dort gemeinsam mit dem chilenischen Verein O.N.G. Filadelfia, der auf einem 4 ha großen Grundstück, »Parcela« genannt, eine Ausbildung im Schreinerhandwerk aufbauen möchte.
Parallel arbeiten sie unter den Jugendlichen der Stadt durch Ethik-Unterricht an den Schulen, Erlebnispädagogik auf der Parcela und Jugendarbeit in einer evangelischen Gemeinde.

Ausgesandt ist Familie Röhm von Christliche Fachkräfte International (CFI) in Stuttgart.


Familie Röhm

… das sind Thomas, Angelika und Amy Röhm aus Wildberg-Sulz am Eck in Baden-Württemberg.

Thomas ist als Schreinermeister hauptverantwortlich für den Aufbau der Ausbildung.

Angelika, von Beruf Physiotherapeutin, arbeitet in der Jugendarbeit und der erlebnispädagogischen Einrichtung auf der Parcela.

Sie haben zwei Töchter, Amy (2004) und Milli (2007).


Familie González

Initiator der Arbeit und Gründer des Vereins O.N.G. Filadelfia ist Rolando González. Er lebt zusammen mit seiner Frau Yaneth und ihren drei Kindern Sebastiano, Nico und Carolina auf der Parcela. Diese hat er 1999 gekauft und nach seiner Bekehrung dem Verein zur Verfügung gestellt. Sie soll als geistliche und soziale Oase in der Wüste zu einem Freizeit- und Ausbildungsgelände werden. So finden jedes Jahr in den Sommerferien –im Januar– Zeltlagerfreizeiten für Kinder und Jugendliche statt.

Rolando und Yaneth sind in Vallenar geboren und aufgewachsen. Sie kennen die Verhältnisse, in denen die meisten Jugendlichen dort leben müssen, aus eigener Erfahrung. Umso größer ist ihr Wunsch, den jungen Menschen durch Berufsausbildung und christliche Jugendarbeit eine finanzielle und eine geistliche Perspektive zu bieten.


Der Verein O.N.G. Filadelfia

Die O.N.G. Filadelfia ist ein gemeinnütziger Verein, der ausschließlich von Spenden lebt. »O.N.G.« ist mit dem deutschen »e.V.« vergleichbar.

Ihr Slogan lautet:

»Al servicio de la gente«»Den Menschen dienen«

Die gesamte Arbeit auf der Parcela läuft im Namen und unter der Verantwortung dieses Vereins. Er ist Kooperationspartner verschiedener staatlicher Stellen in Chile, beispielsweise der Drogenprophylaxe-Arbeit »Conace«, die regelmäßig auf der Parcela stattfindet.


Unterstützung aus Deutschland

Das Projekt wird von CFI, sowie den CVJMs Simmersfeld und Sulz am Eck wie folgt unterstützt:

  • Thomas und Angelika Röhm sind von CFI angestellt und als Entwicklungshelfer und Missionare ausgesandt.
  • Die mit CFI verbundenen Werke »Hilfe für Brüder« und »Co-Workers« unterstützen das Projekt zusätzlich durch die Mitfinanzierung der Bauprojekte, sowie durch Aussendung von Kurzzeitkräften, i.d.R. Auslandszivis / -FSJler.
  • Der CVJM Simmersfeld unterstützt die Familie González durch ein von Spendern finanziertes Gehalt.
  • Der CVJM Sulz am Eck unterstützt die Jugend- und Ausbildungsarbeit von Familie Röhm.
  • Gemeinsam finanzieren die beiden CVJMs die allgemeinen Arbeiten und laufenden Projekte auf der Parcela, wie z.B. den erlebnispädagogischen Garten und den Bau der Ausbildungsräume. In Deutschland führen sie Informationsveranstaltungen und sonstige Aktionen durch, wie z.B. die Beteiligung an der jährlich stattfindenden Veranstaltung »Mobil ohne Auto im Nagoldtal«. Alle 1-2 Jahre findet ein Baueinsatz statt, bei dem ein Team aus Deutschland gemeinsam mit den Mitarbeitern vor Ort auf der Parcela arbeitet. Der letzte Baueinsatz fand im August 2007 statt.

Weitere Geschwister

 

Hans Gärtner

in der Brunnen-Gemeinschaft in Sachsen

 

 

Liste ist in Bearbeitung

für weitere Hinweise sind wir sehr dankbar.

 

Hier gibt's Hilfe:

Rat&Hilfe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 702.6 KB

Aktuelles

Samstag, 24. Juni

14.00 Uhr

Kirchliche Trauung

von Ehepaar Kaufmann

in der Michaelskirche

 

Sonntag, 25. Juni

2. So nach Trinitatis

9.50 Uhr Kinderkirche

im Ev. Gemeindehaus

10.00 Uhr Gottesdienst

mit Prädikantin Sara Burghardt, Haiterbach

 

18.00 Uhr SERENADE

im Kirchgarten

der Michaelskirche

mit Posaunenchor

und Chorgemeinschaft

 

Montag, 26. Juni

19.30 Uhr Sitzung des

Kirchengemeinderats im Gemeindehaus, öffentlich

 

Dienstag, 27. Juni

17.30 Uhr Dienstbesprechung Mitarbeiter im Pfarramt

20.00 Uhr Probe der Chorgemeinschaft im Gemeindehaus

20 Uhr Besprechung des Gottesdienst-Teams im Gemeindehaus

 

Mittwoch, 28. Juni

5.45 Uhr Frühandacht in der Michaelskirche

9.30 Uhr Krabbeltreff

im UG Gemeindehaus

15.40 Uhr Konfi-Unterricht

17.30 Uhr Besuchsdienst- Treffen im Gemeindehaus

19 Uhr Mitarbeiterschulungs-

abend Konfi-Camp Nagold

 

Donnerstag, 29. Juni

9.30 Uhr Neu-Anfangen Gesprächskreis im Gemeindehaus

20.00 Uhr Posaunenchor Probe Haus am Bach

 

Freitag, 30. Juni

Die Orgel in der Kirche wird gestimmt

Ab 14.00 Uhr Ausflug der Ex-Konfirmanden nach Tübingen in die Kinderklinik zur Übergabe Ihres persl. Konfirmandenopfers

19 Uhr Männervesper

auf dem Braunjörgen

mit Wolfgang Lehrke:

"Ist der Ehrliche der Dumme?"

 

Sonntag, 02. Juli

KEINE Kinderkirche im Gemeindehaus

10.00 Uhr Gottesdienst

auf dem Braunjörgen zum Beginn des Sporttages mit Manuel Schittenhelm, Bezirksjugendreferent,

und dem Posaunenchor

 

LINKS

 

Diakonie-Station Wildberg

www.Diakoniestation-Wildberg.de

Aktuelles aus der

Württembergischen

Landeskirche:

www.elk-wue.de

Ev. Kirchenbezirk Nagold:

www.kirchenbezirk-nagold.de

Stadt Wildberg

www.wildberg.de

CVJM Sulz am Eck:

www.cvjmsulz.de

Glaubensthemen (EKD)

www.ekd.de

Internet-Bibel

www.bibleserver.com

Alpha Deutschland

www.alphakurs.de